Geobretter Kartei

kontinuierliches Üben

Der Einsatz von Geobrettern empfiehlt sich zumeist zu Beginn der Schulausbildung der Kinder. Im Kindergartenalter sind die Kinder meist auch mit dieser einfachen Lernmethode überfordert bzw. sollte man ihnen nicht zumuten, hier bereits komplexe Dinge, wie geometrische Formen, verstehen zu lernen.

Im Grundschulalter hingegen ist es die Pflicht der Kinder, ein Verhältnis bzw. Gespür für die Formen der Geometrie aufzubauen, das sie ihr gesamtes Leben über in den verschiedensten Lebenssituationen begleiten wird. Diese Bedeutung der Geometrie verdeutlicht wiederum die Notwendigkeit, diese Formen den Kindern so leicht aber auch einprägsam wie möglich beizubringen, um es zu schaffen, dass sie sich zeitlebens in die Formen reindenken und sie für sich nutzen können. Hierfür eignet sich unter anderem der Einsatz einer Geobretter Kartei.

Es gibt diese Geobretter Karteien von den verschiedensten Autoren und sie befassen sich letztlich einzig damit, den Eltern bzw. Kindern jene Formen aufzuzeigen, die sich mit Hilfe des Geobretts (gibt es z.B. hier) bilden lassen und den Kindern das Gefühl für die Geometrie nahebringen. Eine Geobretter Kartei lässt sich somit im Buchhandel erwerben oder bestellen. Eine Bestellung über das Internet ist ebenfalls denkbar. Hier sollte man jedoch eventuelle Lieferzeiten einplanen. Wer schnell mit seinen Kindern üben möchte bzw. die Kinder soweit hat, dass sie sich aktuell gerne mit den Geobrettern auseinandersetzen möchten, der sollte daher auf die Fachbuchhandlung zurückgreifen.

Besonders zu empfehlen sind diejenigen Geobretter Karteien, die auch zusätzliche Informationen aufführen. Es gibt so beispielsweise eine Geobretter Kartei, die sich komplett mit den Geobrettern befasst und den Eltern bzw. Kindern bereits schon aufzeigt, welche Utensilien für ein Geobrett benötigt werden, wie viel diese kosten und wie das Geobrett dann zusammenzubauen ist. Daneben enthalten sie natürlich die Formen, die sich mit den Geobrettern bilden lassen und geben auch Aufschluss über weitere Anwendungsbereiche, wie beispielsweise das Bruchrechnen, das sich mit Hilfe des Flächeninhalts ideal anhand des Geobretts erklären lässt.